Landkreis Ebersberg Landkreis Ebersberg

Mit der Bayerichen Ehreneamtskarte zur Fürther Kirchweih!

Meldung vom 08.08.2019 „Sie ist Bayerns größte Straßenkirchweih, die Königin unter den fränkischen Kirchweihfesten und zugleich Fürths fünfte Jahreszeit: Die Michaelis-Kirchweih! Jedes Jahr aufs Neue verzaubert sie weit über eine Million Besucher mit ihrem buntem Programm, denn die Fürther Kirchweih bietet nicht nur Fahrgeschäfte, Kulinarisches und frisch Gezapftes, sondern auch ein familienfreundliches Jahrmarkt-Flair mit traditionellen Marktschreiern und -ständen. Das breite Angebot inmitten des typischen Kirchweihduftes aus gebrannten Mandeln, Bratwurst und Zuckerwatte lädt Jung und Alt zum Schlendern, Schlemmen und Einkaufen ein. Wer sie bisher noch nicht gesehen hat, sollte Sie einmal besuchen.“ So schwärmt Fürths Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung von „seiner“ Kirchweih. Auch heuer verlost das Bayerische Sozialministerium zusammen mit der Stadt Fürth und zusammen mit den Vertretern der Fürther Schaustellerverbände eine Kirchweihführung „Hinter den Kulissen“ für 5 Inhaber einer Bayerischen Ehrenamtskarte mit je einer Begleitperson am 30. September. Beginn 16.30 Uhr. Im Rahmen dieser ganz besonderen Tour können Sie Einblicke in das Schaustellerleben gewinnen, verschiedene Attraktionen ausprobieren und vielfältige Kirchweihköstlichkeiten genießen. Darüber hinaus beinhaltet der Gewinn eine Übernachtung mit Frühstück in der Fürther Innenstadt (vom 30.9.19 auf den 1.10.19). Zusammen mit der Stadt Fürth bietet das Bayerischen Sozialministerium wieder ein schönes Zuckerl für die Inhaber der Ehrenamtskarte zur Verlosung an. Inhaber einer gültigen Bayerischen Ehrenamtskarte können ab sofort per E-Mail an verlosung.ehrenamtskarte@stmas.bayern.de teilnehmen. Bitte geben Sie ausschließlich das Stichwort ‚„Kirchweihverlosung“ sowie zwingend Anschrift und Telefonnummer an. Die Teilnahmefrist endet am 04.09.2019. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wer nicht zu den glücklichen Gewinnern gehört, kann Michaelis-Kirchweih vom 28.09. – 09.10.2019 natürlich auch auf eigene Faust erkunden.